Kulturstiftung Huette Oberwesel
Veranstaltungen in Oberwesel und im Hunsrück
Kulturstiftung Huette Oberwesel

Denkmalpflege durch die Stiftung

Neben der Einrichtung und dem Betrieb des Kulturhauses und Stadtmuseums fördert die Kulturstiftung mit zweckgebundenen Mitteln die Erhaltung der denkmalgeschützten Ruine des Minoritenklosters einschließlich des Erwerbs von Teilen davon zur kulturellen Nutzung und Erschließung für die Öffentlichkeit.

Folgende Maßnahmen konnten seit Gründung der Kulturstiftung im Jahr 2001 erfolgreich abgeschlossen werden:

  • Renovierung und Umgestaltung des ehemaligen Weingutes Hoffmann zum Kulturhaus Oberwesel (Eröffnung 2003)
  • Einrichtung des Stadtmuseums Oberwesel in den ehemaligen Wohnräumen des Weingutes Hoffmann (Eröffnung 2004)
  • Originalgetreue Restaurierung des „Blauen Salons“ im Stadtmuseum (2004)
  • Restaurierung der Kreuzigungsgruppe (Bußkreuz) im Bereich des ehemaligen Minoritenklosters Oberwesel
  • Restaurierung und touristische Inwertsetzung der Sakristei des Minoritenklosters (Eröffnung 2007)
  • Restaurierung des Refektoriums im Minoritenkloster und Installation der Multimedia-Rauminszenierung “Lebenswelt Minoritenkloster” (2012)
  • Licht- und Toninstallation rund um die Kirchenruine im Garten des Minoritenklosters (2012)
  • Freistellung und Restaurierung von Teilen des Kreuzgangs im Minoritenkloster sowie Einrichtung einer Ausstellung (2014)

Diese Maßnahmen wurden finanziell gefördert durch:

EU Leader + Rheinland Pfalz Kultur

Europäische Union, EU-Gemeinschaftsinitiative LEADER+, Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz, Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz, Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier, Landesamt für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz, Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, Museumsverband Rheinland-Pfalz e.V., Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück, Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel, Stadt Oberwesel

An der Planung und Einrichtung des Kulturhauses und des Museums haben mitgewirkt:

Jäckel Architekten Oberwesel; Dipl. Ing. (FH) Walter Weiler Oberwesel (Statik); Kirstfeld Ingenieurbüro GmbH Maisborn (Elektroplanung); Elektro Jäckel GmbH & Co. KG Oberwesel (Multimedia); Toni Schwarz Oberwesel (Museumsplanung); Dr. Fritz Schellack (Museumsplanung); Designbüro Ney Koblenz (Grafik); Noll Werkstätten GmbH Fachbach (Innenraumdesign); Anton Heinrich Hütte Oberwesel, Gesamtleitung